Heldenbaby 1
  1. wortmagie 1 Jahr her
     Antworten

    Ich glaube, es gibt keine Worte in irgendeiner Sprache, die die Trauer und den Schmerz über so ein Ereignis beschreiben können. Und keine Wörter, um zu trösten.
    Und deshalb möchte ich einfach nur ein Zitat aus einem Brief hier lassen, wenn das ok ist.

    „Der Verlust den Sie empfinden, dessen bin ich mir sehr wohl bewusst, muss so unfassbar für Sie sein, dass meine tröstenden Worte Ihren Kummer nicht zu lindern vermögen. Ich bete, dass unser himmlischer Vater Ihren Schmerz über den Verlust lindern möge, und das Ihnen ewig die Erinnerung bleibe an diejenigen, die Ihnen lieb waren und teuer.“

Kommentar

17 − fünf =