Drachenfliegen 1
Unterwegs

Drachenfliegen

Der astronomische Frühlichgsanfang ist offiziel heute , doch schon am Wochenende und gestern strahlte die Sonne einfach nur wunderbar auf uns herrab.  Auch wenn die Strahlen die Haut erwärmten und diese dann so wunderbar noch Sonne roch, war der Wind ziemlich stark und kalt. Gerade weil es so windig und gleichzeitig sonnig war haben wir uns am Drachenfliegen versucht. Das diese ja eine kleine Wissenschaft für sich selber ist, merke ich schnell. Denn mein Kinderdrache hielt dem Wind einfach nicht stand und plumste sekündlich zu Boden. Nachdem der Herzbewohner sich dann ein wenig Fachkundig gemacht hat, haben wir uns einen Lenkdrachen zugelegt. Schick sieht er aus. Ich gebe zu, eine geborene Lenkdrachenfliegerin bin ich nicht, aber sooo schwer war das dann auch nicht. Lediglich gegen die Kraft den Windes anzukämpfen fiel mir schwer. Einen größerer Drachen hätte es bei mir nicht sein dürfen…es sei denn, ich möchte am Drachen hängen und mitfliegen. 😀

2 thoughts on “Drachenfliegen”

    1. Oh ja das hat es. 🙂 Gestern war der Wind leider nicht so dolle und da hing der nur so ein bisschen in der Luft, dass war dann nicht so spannend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + 14 =