Überraschung an der Ostsee 22
Reisen

Überraschung an der Ostsee

So ist das, wenn sich aus Schnapsideen richtige Pläne entwickeln, die dann zu Taten umgesetzt werden. Schwiegermutter war nämlich für zwei Wochen in den Norden gefahren und wie Mütter nun mal sind, wie sie sind, ist es, so glaube ich jedenfalls, schon immer mal ihr Wunsch gewesen, das ihr verlorener Sohn sie begleitet. Kurz um, haben wir beschlossen sie die letzten drei Tage zu besuchen. Nicht nur das ich mich darüber freute, Berlin für ein paar Tage zu verlassen und an die See zu fahren, nein, die Vorfreude auf die Überraschung war enorm. Super klasse fand ich auch, dass alle Leute mitgespielt hatten. Die Schwiegermutter war die einzige die von nix wusste. Ach ihr Lieben, den Moment in dem sie ihren Sohn um die Ecke kommen sah, die Freude in ihren Augen und ihrem Gesicht…ich kann es nicht beschreiben. Es erfüllte mich so voller Freude. Auch jetzt noch, wenn ich daran denke, wird es mir warm ums Herz. Wir haben drei oder zwei ein halb schöne Tage in Grünholz und Umgebung verbringen dürfen. Gesehen haben wir die Orte Kappeln, Falshöft, Langballigau, Norgaardholz und Maasholm. Jedes Örtchen für sich, wunderschön. Leider war das Wetter nicht so gnädig. Am Freitag hatten wir Glück viel Sonne und das am Strand. Darauf folgte allerdings genauso viel Wolken und doppelt soviel Regen. Nun denn, auch bei schlechtem Wetter macht die Ostsee eine gute Figur, wie ich finde. Die Tage haben sich gelohnt, gerade aber auch, weil wir Freude schenken konnten.

 

2 thoughts on “Überraschung an der Ostsee”

  1. “Die Tage haben sich gelohnt, gerade aber auch, weil wir Freude schenken konnten.”

    Diesen Satz finde ich so wunderbar schön. 🙂 Es ist immer wieder verblüffend, wie viel Freude es dir scheinbar bereitet, von deinen Erlebnissen zu erzählen. Und begeistert bin ich, wie schön du das Erlebte in Worte fassen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × eins =